?

Log in

KuschelGarou
22 May 2011 @ 05:19 pm
So, da ich hier so freundlich genötigt werde mich mal mit meinen Büchern zu befassen, dachte ich mir doch, ehe ich mich schlagen lasse.

Tag 1 – Das Buch, das du zurzeit liest.
Tag 2 – Das Buch, das du als nächstes lesen willst
Tag 3 – Dein Lieblingsbuch
Tag 4 – Dein Hassbuch
Tag 5 – Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest
Tag 6 – Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
Tag 7 – Ein Buch, das dich an jemanden erinnert
Tag 8 – Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert
Tag 9 – Das erste Buch, das du je gelesen hast
Tag 10 – Ein Buch von deinem Lieblingsautor
Tag 11 – Ein Buch, das du mal geliebt hast, aber jetzt hasst
Tag 12 – Ein Buch, das du von jemandem empfohlen bekommen hast
Tag 13 – Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst
Tag 14 – Ein Buch aus deiner Kindheit
Tag 15 – Das 4. Buch in deinem Regal v.l.
Tag 16 – Das 9. Buch in deinem Regal v.r.
Tag 17 – Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen
Tag 18 – Das Buch mit dem schönsten Cover, das du besitzt
Tag 19 – Ein Buch, das du schon immer lesen wolltest
Tag 20 – Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast
Tag 21 – Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast
Tag 22 – Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat
Tag 23 – Das Buch in deinem Regal, das die wenigsten Seiten hat
Tag 24 – Ein Buch, von dem niemand gedacht hätte, dass du es gelesen hast
Tag 25 – Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziemlich gut beschreibt
Tag 26 – Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest
Tag 27 – Ein Buch, dessen Hauptperson dein „Ideal“ ist
Tag 28 – Zum Glück wurde dieses Buch verfilmt!
Tag 29 – Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt?
Tag 30 – Warum zur Hölle wurde dieses Buch noch nicht verfilmt?
Tag 31 – Das Buch, das du am häufigsten verschenkt hast

Dann werd ich mich ab morgen mal damit auseinander setzen. Es wird sicher interessant, da zumindest ich weiss, dass das Bücherregal im Wohnzimmer bunt gemischt ist. Ich trau mich jetzt noch gar nicht gucken zu gehen, allerdings werd ich mal schauen wie ich auslose, welches Fach ich zum abzählen nehme, das Regal hat reichlich davon. ^-^

Gibt es ansonsten noch neues von der Front hier? Hm, im Moment dümpelt alles vor sich hin. Ich habe eine Horde fliegender Ameisen bekämft und kriege schon fast Alpträume sie könnten wieder kommen. Und Folf läuft zumindest schon seinem Kinderwagen schiebend hinterher und das mit wachsender Begeisterung ^-^.

Ich habe wieder mit Vampire angefangen und sogar für ab und an eine Pen'n Paper Runde gefunden.

So und nun ist es Zeit, mit klein Folf noch etwas zu toben, ehe der dann ins Bett geht.



Current Mood:Coffee!

 
 
Current Location: Caern
 
 
KuschelGarou
Hm, die Frage welches Buch ich als nächstes lesen/hören möchte, splittet sich wohl in zwei davon auf, denn das eine kann ich auch als nächstes lesen/hören, das andere wohl nicht, da es noch nicht erschienen ist.

Kommen wir also zum ersten der beiden:





Wie sagte doch dereinst ein berühmter Schotte: "Nichts ist für die Ewigkeit!" Und schon gar nicht irgendein Job und sei er noch so wichtig. In diesem Fall ist jedoch ein wenig Überraschung angebracht. Schließlich passiert es nicht oft, dass Gevatter Tod entlassen wird. Doch genau dieser Fall ist nun eingetreten. Ein wenig verletzt zieht sich der Sensenmann in ein Dorf zurück, in dem er sich unter dem Pseudonym "Bill Tür" als Knecht verdingt. Bis ein passender Ersatz für Tod gefunden ist, liegt seine Arbeit jedoch brach und so sammeln sich immer mehr Untote an, die auf ihr verdientes (oder unverdientes) Ableben warten.

Natürlich finden sich die meisten Toten in Ankh-Morpork, der größten Stadt der Scheibenwelt. Ruckzuck bildet sich eine Selbsthilfegruppe, die versucht, mit Flugzetteln und anderen Werbegags auf sich aufmerksam zu machen. Nichts für den alten und toten Zauberer Windle Poons, der unbedingt herauskriegen möchte, wieso es ihm verwehrt bleibt, als Frau wiedergeboren zu werden. Außerdem sind da noch die kleinen Drahtgebilde auf Rädern, die überall in der Stadt auftauchen...

_______________________
________________________________
Ich freue mich schon darauf dieses Buch zu hören, weil es sicherlich wieder gute Laune verspricht und mich zum Lachen bringt.

Kommen wir damit zu dem Buch, welches ich eigentlich gerne lesen/hören würde.

Das Lied von Eis und Feuer - Band 9

Das Dumme daran ist schlicht, es ist noch nicht geschrieben und wenn doch, dann liegt es wohl noch in einem Schriebtisch und harrt auf eine letzte Korrektur oder was weiss ich, bis es dann an die Öffentlichkeit dringen darf. Wobei ich mich eh mehr in Geduld werde üben müssen, da man die englischen Bücher sicherlich vorher bekommen wird, ebenso wie wohl auch die englischen Hörbücher. Aber ich habe ja Geduld und wenn mich jemand zu sehr spoilen will, gibts die Hausordnung ^^.




Current Mood:Sleepy

Tags: ,
 
 
Current Location: Caern
Current Music: Terry Pratchett - Hohle Köpfe
 
 
KuschelGarou
So, heute also der erste Tag dieser Büchersache und ich muss gleich zu Beginn etwas erwähnen. Seit unser Sohn auf der Welt ist, ist meine Art Bücher zu lesen, eher die geworden, Bücher zu hören. Das gestaltet sich schlicht einfacher, wenn er dabei ist, ich kann mit ihm herum tollen und dennoch immer mal wieder in ein Buch reinhören. Gut, ich muss gestehen, die meisten Bücher höre ich vorne weg zweimal, damit ich am Ende auch wirklich weiß, was darin vorkam. Aber das ist etwas, was mich weniger stört.
Allgemein habe ich Hörbücher bei meiner letzten, größeren Arbeitsstelle schätzen gelernt, da sie mich dort schlichtweg vor dem endgültigen Hirntod gerettet haben, denn die Arbeiten selbst führten zu unausweichlichem Hirnschwund. Was wohl deutlich auf deren Anspruch und anderes zurück schließen lässt.


Das Buch, welches ich gerade höre ist „Terry Pratchett.- Hohle Köpfe“, damit habe ich auch erst heute Angefangen, weil es erst gestern per Post hier angekommen ist. Leider weiß ich schon, dass der nächste Wachenroman noch nicht vertont wurde und ich daher einfach auf die beiden danach zurückgreifen werde, die bereits hier herum liegen.

Ich mag die Art wie sie gelesen sind, ebenso wie sie wohl auch geschrieben wurden, sie sind erheiternd und immer wieder für einen Lacher gut und zur Zeit die Art von leichte Kost, die ich einfach bei Büchern brauche.

Stellen wir also das Buch kurz vor:



Hohle Köpfe:
Dichter Herbstnebel liegt über Ankh-Morpok, und in der Stadt geschehen seltsame Morde. Scheinbar grundlos werden ein Bäcker und ein Priester umgebrecht. auch auf den ansonsten unantastbaren Patrizier wird ein Giftanschlag verübt, den er aber überlebt. Die Verbrechen geben für Sir Samuel Mumm, den Kommandeur der Stadtwache, keinen Sinn. die Spuren führen u den Golems, willenlosen Geschöpfen aus Lehm, die immer nur arbeiten und noch nie Ärger machten. Doch jetzt haben sie offenbar damit begonnen, sich selbst aus dem Weg zu räumen ...


So und nun widme ich mich wieder den Vorbereitungen des Grillens heute Abend, da wir Besuch zu eben diesem erwarten. Auf den daran anschließenden Spieleabend freue ich mich ebenso.
Nun sitze ich also hier, verfasse diesen Text, während unter mir die Welt untergeht, da mein Mann und sein Vater dort das frisch gelegte Pflaster festrütteln, was selbst hier oben die Gläser im Schrank wackeln lässt und Krach macht, wie ein mittelschweres Erdbeben mit Epizentrum direkt unter unserer Wohnung.



Current Mood:Hungry

Tags: ,
 
 
Current Location: Caern
Current Music: Saltatio Mortis - Spielmannsschwur
 
 
KuschelGarou
06 August 2010 @ 11:53 am
geklaut bei dryadena blechfuchs furfoxmccloud

Wenn ich nicht ich wäre, sondern…

… ein Monat: Juli
… ein Wochentag: Freitag
… eine Tageszeit: Dämmerung egal ob früh oder spät
… ein Planet: Pluto
… ein Meerestier: Adlerrochen
… eine Richtung: um tausend Ecken
… eine Zahl: 6
… ein Kleidungsstück: ein dicker Umhang
… ein Schmuckstück: ein Armreif
… eine Kosmetik: Fenistil
… eine Blume oder eine Pflanze: Rose
… eine Flüssigkeit: Wasser
… ein Baum: Ahorn
… ein Vogel: Milan
… ein Möbelstück: Schrank
… ein Wetter: Sonnig
… ein mythisches Wesen: Werewolf
… ein Tier: Wolf
… eine Farbe: gelb-rot
… ein Element: Wasser
… ein Auto: Ein Bus
… ein Lied: I am the Wind
… ein Film: the Crow
… eine Filmfigur: Eowyn
… eine Stimmung: Hoffnung
… ein Körperteil: Hände
… ein Gesichtsausdruck: Lächeln
… ein Schulfach: Spiel
… ein Gegenstand: Telefon
… ein Wort: duhuuuu
… ein Gefühl: Geborgenheit
… ein Knabbergebäck: Erdnuss
… eine Sportart: Baskettball
… ein Getränk: Met
… eine Eissorte: Schoko
… ein Märchen: Die sieben Raben
… ein Spielzeug: Ball
… ein Land: Spanien



Current Mood:Happy

 
 
Current Location: Caern
 
 
KuschelGarou
01 May 2010 @ 07:20 pm
und sie ging für mich mal wieder viel zu schnell um.

Meine Mom war zu Besuch und hat es wahrlich genossen, ihren Enkel endlich mal zu sehen und noch viel mehr auch anfassen zu können. So habe ich diese Woche meiner Mom vieles überlassen, Füttern, Wickeln und sowas eben, weil sie einfach alles auskosten wollte, sie hatte ja jetzt erstmal nur eine Woche, die sie mit uns und dem Kleinen verbringen konnte. Bis sie das nächste Mal wieder Urlaub hat und vorbei kommen kann.

Wir waren viel unterwegs, auch mit dem Krümelchen, einkaufen, bummeln, Kaffeetrinken, einkaufen, kaffeetrinken, einkaufen *g*, Geli besuchen, Fussabdrücke mit Salzteig herstellen (also von dem Krümnelchen), viele Bilder machen, Ceramikfiguren anmalen und viiiiiiel reden.

Ich liebe diese Wochen, denn meine Mama fehlt mir schon recht oft, aber 230 Km sind keine Entfernung, die sich nicht immer wieder überbrücken liesse.

Hier also drei der neuesten Bilder von unserem Krümel, der heute zum Feuerwehrfest zum ersten Mai auch seinen ersten Ausflug ins Dorf und entsprechen viel Publikumm hatte. Was er größtenteils allerdings verschlafen hat, war aber wohl auch das Beste, weils doch recht turbulent und laut war.



Uploaded with ImageShack.us






Uploaded with ImageShack.us






Uploaded with ImageShack.us



Current Mood:Coffee!

 
 
Current Location: Caern
 
 
 
KuschelGarou
22 April 2010 @ 03:45 pm
So, da sitze ich nun das erste Mal seid dem Abend an dem ich ins Krankenhaus gefahren wurde, wieder an meinem großen Rechner. Vor mir im Arm auf der Arbeitsplatte schläft das Fölfchen friedlich vor sich hin.

Ich kriegs gerade mal wieder hin, das ein oder andere zu erledigen, wie Päckchen bestücken und verschickbereit zu machen und nebenher noch etwas Wohnung putzen, denn Samstag kommt Mamawolf für eine Woche hierher. Da muss ich ja zumindest ein wenig zeigen, dass nicht alles wegen dem Krümelchen liegen bleibt *kicher*.

Ansonsten ... taddaaa und juchuuu wir haben seid gestern Abend Fernsehen, endlich und ich freu mich schon, abends nicht mehr nur DVD gucken zu können, sondern auch einfach mal ne Folge CSI oder sowas.

So nu ist aber weiterarbeiten angesagt *winks* bis vielleicht später



Current Mood:Blll

Tags:
 
 
Current Location: Caern
 
 
KuschelGarou
10 April 2010 @ 08:24 am
So, da sitze ich nu vorne vor der Haustüre, oder dem, was wir im Moment Haustüre nennen, Drinnen schlafen blechfuchs und Kind seelig und ich sollte das gleich auch noch ein wenig tun.
Dafür konnte ich gerade den neu zugewanderten Kater sichten, der hier einfach an mir vorbei stromerte und ein Packet mit Rockwool als sein eigen markierte.
Tja, was gibt es sonst neues?
Unser Fölfchen ist ansich ein echt liebes, selbst wenn die Sirene angeht, es passiert nur, wenn er auch etwas hat. Windel voll, Magen leer oder gerade Schmusebedarf und keine Lust im Bett zu liegen. Ach ja, oder ein Rülpser hängt quer.
Langsam aber sich spielt sich auch der Alltag wieder ein und ich schaffe meine Hausarbeit nebenher, während der blechfuchs mit seinem Vater fleissig auf der Baustelle arbeitet. Das Wetter wird wieder schöner und ich kanns kaum erwarten mehr draussen zu sein. Mein Auto muss dringend mal sauber gemacht werden :).
Wenn morgen das Wetter mitspielt und Oma und Opa mit klein Marcus n Spaziergang machen will ich die Zeit nutzen und schauen, dass ich dem Wuggs und mir die Haare gefärbt kriege.
Heute wollen Dörschlein und eventuell der Teqillamönch zum Grillen vorbei kommen. Freu mich schon echt darauf und bin gespannt wie das werden wird.
Ach ja, klein Flöfchen verträgt die neue Nahrung scheinbar super, was für uns den feinen Nebeneffekt hat, dass sie weniger als die Hälfte der anderen kostet. Muss man ja auch drauf achten. Er nimmt artig zu und ich könnte schwören er ist schon gewachsen :).
So, aber nu hau ich mich auch nich n bissi hin, bis später oder die Tage eben.



Current Mood:Loved

Tags:
 
 
Current Location: Caern
 
 
KuschelGarou
28 March 2010 @ 11:58 pm
Es ist geschafft, unser kleines Fölfchen hat das Licht der Welt erblickt. Sicherlich schreibe ich diesen Beitrag nachträglich, da ich zur passenden Uhrzeit nicht wirklich in der Lage dazu war, aber ich möchte es festhalten und das auch mit passendem Datum und Uhrzeit.

Hier also die Daten, nachdem wir 8 Tage auf den kleinen Mann gewartet haben und er sich strickt weigerte sein warmes Nest in meinem Inneren zu verlassen.



Daten:

Name: Marcus Aurelius

Größe: 53 cm

Gewicht: 3650 g

Kopfumpfang: 34 cm

8 Tage lange Arbeit haben sich gelohnt. Alles Liebe und ein wunderschönes Leben auf dieser Welt wünsche ich dir mein Sohn, dein Vater ( blechfuchs ) und ich wollen immer für dich da sein und dir die Schönheiten dieser Welt zeigen. In den dunkleren Zeiten werden wir ebenfalls für dich da sein, auch sie wirst du früher oder später kennen lernen aber wir werden dir deinen Silberfaden mit auf den Weg geben, der dir auch in diesen Zeiten zeigen soll, dass es sich lohnt und es wieder besser wird.




Current Mood:Innocent

 
 
Current Location: Klinik Lahnberge
 
 
KuschelGarou
28 March 2010 @ 03:35 pm
So nochmal einen PIEP von mir selbst, wo ich gerade mal Zeit und auch Netz habe.
Danke für die lieben Wünsche und ja die Nerven werden hier einfach auf eine harte Probe gestellt. Besonders bei mir, was das Pieksen angeht, da die bislang dreimal am Tag Blut zapfen und nebenher auch der Zugang für den Tropf mal neu muss. Aber da muss ich nu durch. Aber auch der Wuggs leistet viel, es hier jeden Tag mit zu ertragen.

Ich habe im Grunde zur Zeit nur bei Untersuchungen Schmerzen oder wenn denn mal Wehen da sind, aber das ist ja das Problem, es wollen sich einfach keine ohne Wehentropf einstellen und wenn, dann verschwinden sie eine halbe Stunde, nachdem der ab ist. Und der kann und darf nicht dauerhaft dranbleiben.
Also weiter und weiter und weiter und weiter.

Hier ein paar Daten :

- Errechneter Termin wäre der 08.04.2010 (dabei muss ich sagen, man sagt heute, 14 Tage vor dem Termin und 10 danach gelten noch als "normal und am Termin geboren", weil sich das nicht 100%tig genau vorhersagen lässt.)

Jetzt bin ich also in der 38. Schwangerschaftswoche, ganz genau 38 +1 (also plus einen Tag)

Es ist also etwas zu früh, aber:

Letzten Sonntag hatte ich einen hohen Blasensprung, bedeutet, dass die Fruchtblase nicht unten, sondern oben wo n Riss gekriegt hat und langsam getröpfelt hat. Ist schon n Grund im KH zu bleiben, weil wenn die Blase auf ist, ist das Tor offen für Keime.
Um dann Wehen intensiver anzuregen wurde sie am Dienstagmorgen ganz aufgezwickt (ja das war so unangenehm wie das klingt).
Jetzt sagt man der Faustregel nach, 48 nach Blasensprung (hier würde dann der Dienstagmorgen um 10 Uhr gelten) sollte das Kind da oder zumindest absehbar fast da sein.
Ist aber bei mir noch nicht der Fall.
Ergo, dauernde Blutkontrollen, CTG (Herztöne vom Kind gucken und aufzeichnen) schreiben und weiter einleiten, Wehentropf oder/und Gel. Dazu alles was sonst geht, Akkupunktur, Hömöopathie, laufen, Bauchmassage, sooo ungescheit viel gibts nicht und wir haben schon alles mind. einmal durch.

Warum also hampeln wir noch immer rum, wo doch diese 48 Stunde längst rum sind?

Ganz einfach, meine Blutwerte (damit auch die vom Kind) sind optimal (ja, das wundert hier auch viele, aber wir schlagen und tapfer und vor allem robust gegen Keime und sonstwas), das CTG ist perfekt und demnach gäbs keinen Grund für einen Kaiserschnitt, solange da nichts schlechter wird. Entsprechend kann man das Einleiten und alle Mühen solange ziehen, wie die Werte eben stimmen.

Ich hab jetzt nicht die perfekte Figur für einen Schnitt, genauer für die Wundheilung danach und deshalb versuchen sie eben genau das zu vermeiden.

Soooo ich hoffe ich konnte ein wenig aufklären und jetzt falle ich ins Bett, weil ich bin todmüde. Jeden Tag zwischen 8 und 12 Stunden vorne weg im Kreisssaal sein, schlaucht einfach.

Liebe Grüße
KuschelGarou

 
 
Current Location: Uni-Klinikum Marburg
 
 
KuschelGarou
22 March 2010 @ 08:57 pm
Also, nach dem 7 Stunden Wehentropfmarathon noch immer keine Wehen und es zieht sich...wir sind jetzt erstmal seit sechs wieder auf dem Zimmer und dürfen dann um halb zehn wieder im Kreisssaal antraben, dann wird weiter eingeleitet.
Wenns die Nacht dann nicht von alleine kommt, wirds geholt, so schauts aus.

Ich an dieser Stelle bin einfach müde, ein wenig demotiviert und ich habe keine Lust mehr *schief lächel* aber hilft ja nix, da muss ich/ wir nu durch.

Danke auf jeden Fall an alle, die hier bereits liebe Worte hinterlassen haben.



Current Mood:Sleepy

 
 
Current Location: Krankenhaus